2018 kiezfest gangh60
Starke Stimme aus dem Kiez: Kerstin Njoya

Es war viel los am Freitag, den 29. Juni. Jede Menge Anwohner*innen und Akteure kamen in die Donaustraße, um das diesjährige Kiezfest zu feiern. Der soziokulturelle Verein Komed e.V., der das Kiezfest organisierte, hatte sich nicht lumpen lassen und mit viel Engagement ein super Bühnenprogramm auf die Beine gestellt. Außerdem waren die Komedler wochenlang im Kiez unterwegs gewesen, um Einrichtungen, Akteure und Nachbar*innen zum Mitmachen einzuladen.

Letztlich kamen 39 Stände zusammen, an denen es bestes Essen und Mitmachangebote für kleine und große Besucher*innen gab. Beeindruckend auch in diesem Jahr: die Hüpflandschaft in der Treptower Straße, die die Rewe Michael Lind OHG aus der Thiemannstraße gesponsert hatte.
Beim Kiezfest spielte diesmal auch das Wetter mit. Nachdem es in den letzten Jahren häufig entweder Regen oder Sturm oder Regen und Sturm gegeben hatte, und ein Kiezfest sogar abgebrochen werden musste, blieb es dieses Jahr trocken, die Sonne schien satt.
Offiziell eröffnet wurde das Fest von der Neuköllner Stadträtin für Bildung, Schule, Kultur und Sport Karin Korte. Korte, die jahrelang das Gemeinschaftshaus in der Gropiusstadt leitete, betonte vor allem den Wert solcher Feste für die Nachbarschaft. Gute Nachbarschaft sei für alle wichtig, nicht zuletzt, weil man sich immer mal wieder gegenseitig brauche.

Auf dem Kiezfest wurde einmal mehr sichtbar, wie gute Nachbarschaft in der Praxis aussehen kann: Egal welchen Hintergrund jemand hat, welche Interessen oder Ziele, auf dem Kiezfest herrschte eine tolerante, offene und entspannte Atmosphäre und viele Besucher*innen kamen miteinander ins Gespräch.

  • 2018_kiezfest_gangh
  • 2018_kiezfest_gangh01
  • 2018_kiezfest_gangh02
  • 2018_kiezfest_gangh03
  • 2018_kiezfest_gangh04
  • 2018_kiezfest_gangh05
  • 2018_kiezfest_gangh06
  • 2018_kiezfest_gangh07
  • 2018_kiezfest_gangh08
  • 2018_kiezfest_gangh09
  • 2018_kiezfest_gangh10
  • 2018_kiezfest_gangh11
  • 2018_kiezfest_gangh12
  • 2018_kiezfest_gangh13
  • 2018_kiezfest_gangh14
  • 2018_kiezfest_gangh15
  • 2018_kiezfest_gangh16
  • 2018_kiezfest_gangh17
  • 2018_kiezfest_gangh18
  • 2018_kiezfest_gangh19
  • 2018_kiezfest_gangh20
  • 2018_kiezfest_gangh21
  • 2018_kiezfest_gangh22
  • 2018_kiezfest_gangh23
  • 2018_kiezfest_gangh24
  • 2018_kiezfest_gangh25
  • 2018_kiezfest_gangh26
  • 2018_kiezfest_gangh27
  • 2018_kiezfest_gangh28
  • 2018_kiezfest_gangh29
  • 2018_kiezfest_gangh30
  • 2018_kiezfest_gangh31
  • 2018_kiezfest_gangh32
  • 2018_kiezfest_gangh33
  • 2018_kiezfest_gangh34
  • 2018_kiezfest_gangh35
  • 2018_kiezfest_gangh36
  • 2018_kiezfest_gangh37
  • 2018_kiezfest_gangh38
  • 2018_kiezfest_gangh39
  • 2018_kiezfest_gangh40
  • 2018_kiezfest_gangh41
  • 2018_kiezfest_gangh42
  • 2018_kiezfest_gangh43
  • 2018_kiezfest_gangh44
  • 2018_kiezfest_gangh45
  • 2018_kiezfest_gangh46
  • 2018_kiezfest_gangh47
  • 2018_kiezfest_gangh48
  • 2018_kiezfest_gangh49
  • 2018_kiezfest_gangh50
  • 2018_kiezfest_gangh51
  • 2018_kiezfest_gangh52
  • 2018_kiezfest_gangh53
  • 2018_kiezfest_gangh54
  • 2018_kiezfest_gangh55
  • 2018_kiezfest_gangh56
  • 2018_kiezfest_gangh57
  • 2018_kiezfest_gangh58
  • 2018_kiezfest_gangh59
  • 2018_kiezfest_gangh60
  • 2018_kiezfest_gangh61
  • 2018_kiezfest_gangh62
  • 2018_kiezfest_gangh63

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok