Am Samstag, 23. September ab 14 Uhr auf dem Bolzplatz in der Anzengruberstraße

plakat ganghofer suppenfest 2017


24 Suppen aus 14 Ländern, gekocht von Neuköllner/innen aus aller Welt. Alle Suppen im kostenlosen Kochbuch zum Nachkochen! Mit eigenem Löffel und Teller wird's billiger.
Für die Unterhaltung sorgt der Kiezchor, Jamica Blackett und das legendäre Kochduell.

Hinweis: Das Suppenfest findet aufgrund von Bauarbeiten nicht wie ursprünglich geplant auf dem Platz vor der ehemaligen AOK in der Donaustraße statt, sondern auf dem Bolzplatz in der Anzengruberstraße 15-19!




 

 

Am Samstag, den 23. September um 13 Uhr

ganghofer kiezbummel2017 1

Verlasse die üblichen Wege, erfahre Neues über deine Umgebung, erkunde die Angebote der Händler und Dienstleister in deiner Nähe. Gehe in den Hinterhof und staune.
Mache es alleine, mit deinen Nachbarn oder lass dich von einem Kenner deines Kiezes führen.
Gehe die Wege auf dem >> Flyer oder komme am Samstag, 13 Uhr zum Restaurant „s…cultur “ in der Erkstrasse 1. Starte mit dem profunden Kenner von Rixdorf Herrn Steinle und stärke dich am Ende der Tour auf dem AllerWeltsSuppen-Fest auf dem Anzengruberspielplatz in der Anzengruberstraße.

Um Anmeldung wird gebeten unter den Telefonnummern (030) 206 073 90 oder (030) 680 856 850

Treffpunkt: Um 13 Uhr, Restaurant „s…cultur “, Erkstraße 1

>> Bericht zum ersten Kiezbummel 2017

 

gangh kiezinfo ausg sommer2017In der Herbstausgabe der Kiezinfo geht es um die Strategien kleinerer Geschäfte im Kiez, um über die Runden zu kommen. Denn seit Jahren zeichnet sich eine Entwicklung ab, die das Bild der Innenstädte und das urbane Zusammenleben in vielen Ecken radikal verändert. Kleinere Geschäfte schließen, der Einzelhandel läuft über das Internet oder konzentriert sich in Shopping-Malls. Für Geschäfte in Nebenstraßen bedeutet dies, dass sie mit Angeboten, die es auch in den Zentren oder billig im Internet gibt, oft nicht mithalten können. Außerdem im Heft: Das Suppenfest 2017 und der Kiezbummel am 23. September sowie der Gesundheitstag bei "Ganz Ohr" am 20. September.

>> Ganghofer KIEZINFO, Ausgabe Herbst 2017

ihek qm ganghoferstrasse 2017Die Aufgabe des Quartiersmanagements ist es, die Lebensverhältnisse im Ganghoferkiez zu verbessern. Aber wo genau sind Verbesserungen nötig und wie lassen sie sich am besten umsetzen? Welche Maßnahmen haben sich in der Vergangenheit als erfolgreich erwiesen und welche nicht? Das sind nur einige der Fragen, die im „Integrierten Handlungs- und Entwicklungskonzept“ (IHEK) behandelt werden. In dem knapp 40 Seiten starken Heft gehen wir auf die konkreten Bereiche ein, in denen Veränderungen angestoßen wurden und werden: Bildung, Wohnumfeld, Nachbarschaft und vieles mehr. Falls Sie Fragen oder Anregungen zum IHEK haben, sprechen Sie uns ruhig an.

 

>> Integriertes Handlungs- und Entwicklungskonzept (IHEK)

kiezsportuebungsleiter in ganghofer2017

 

Das Projekt "Bewegung umsonst und draußen für Jung und Alt" lädt zu folgenden Treffen ein:

 

Stammtisch "Sport und Bewegung"
Immer am 4. Donnerstag im Monat ab 17 Uhr. Für alle, die sich für kostenlose Trainings in der Nachbarschaft interessieren. Nächste Termine: 28. September, 26. Oktober, 23. November

 

Kraft und Ausdauer
Sportangebot für alle Niveaus. Ausprobieren und Einsteigen jederzeit möglich. Wir laufen am Kanal und durch den Kiez mit abwechslungsreichen Übungen zwischendurch. Immer freitags 18:15 Uhr.

 

Treffpunkte und Anmeldemöglichkeit unter:
stadtbewegung.de und Whatsapp: 0175/ 860 98 72

 

Außerdem: Kiezsport-Übungsleiter*innen gesucht!

Gesucht werden zum Herbst 2017 Menschen, die sich zu Kiezsport-Übungsleiter*innen ausbilden lassen möchten. Die Ausbildung „Kiezsport-Übungsleiter(in)“ will Menschen in die Lage versetzen, gesundheitsorientierte Sport- und Bewegungsangebote selbst anzuleiten. Ort dieser Angebote können z.B. bewegungsgeeignete Räume in Einrichtungen wie Nachbarschafts-zentren oder anderen sozialen Einrichtungen aber auch Parks und Freiflächen im öffentlichen Raum sein.
Die Kiezsport-Ausbildung bietet Menschen mit eigener Sporterfahrung, aber ohne Qualifizierung in diesem Bereich, eine persönliche oder evtl. auch berufliche Perspektive.
Sprachliche Barrieren sollen kein Hinderungsgrund bei der Teilnahme sein.

20170830 Praesentation Moerike Schule
Frank Sommer, Schulleiterin Frau Westphal und die kommissarische
Leiterin des Erzieher-Teams Frau Wagner. Foto: eventilator

 

Vor vor 65 Mitarbeiter/innen der Eduard-Mörike-Schule präsentierte Projektleiter Frank Sommer am 1. August das Konzept zur Weiterentwicklung der Schulbibliothek.
Trotz großer Anstrengungen der Schulen und ehrenamtlicher Initiativen gehört Lesen aber bei vielen Kindern nicht zum Alltag. Das Projekt nimmt sich des Problems an, indem es die Schulbibliothek zu einem Zentrum der Leseförderung weiterentwickeln will. Projektträger ist eventilator, eine Kreuzberger Agentur, die sich auf Leseförderung spezialisiert hat und im Kiez seit 2015 die Mobile Sprachwerkstatt organisiert.
Die Bibliothek soll den Kindern zukünftig einen attraktiven Leseort anbieten. Außerdem sollen die Leseförderung und die Bibliotheksbetreuung durch lesepädagogisch geschultes Personal ausgebaut und nachhaltig erweitert werden. Gefördert wird das Projekt vom Quartiersmanagement Ganghoferstraße.

 

Am Mittwoch, den 13. September ab 17 Uhr im Garten der Bethlehemsgemeinde, Richardstr. 97

dorfbackofen

Habt ihr Lust auf frisches Brot, Manaish, Pizza oder Börek?
Dann schaut am 13. September beim Rixdorfer Dorfbackofen vorbei! Ihr bringt euren Teig mit und könnt ihn vor Ort backen. Im idyllischen Garten der Bethlehemsgemeinde könnt ihr anschließend das Frischgebackene essen und andere Nachbarinnen und Nachbarn kennen lernen.

 

baumscheiben bepflanzen flyer ba nk2017Liebe Neuköllnerinnen und Neuköllner!

Unsere Straßenbäume sehen nicht nur schön aus, sondern spenden im Sommer auch Schatten, sind Lebensraum für Insekten und Tiere, produzieren Sauerstoff, bauen das Treibhausgas Kohlendioxid (CO2) ab, filtern Schmutz aus der Luft und senken die Lärmbelastung.
Für ein schöneres Stadtbild haben viele Bürgerinnen und Bürger die „Baumscheiben“ in ihrer Straße schon bepflanzt und pflegen diese Beete liebevoll.
Der 2017 erschienene >> Flyer des Bezirksamtes bietet Ihnen wichtige Informationen und hilfreiche Tipps, wie Sie eine Baumscheibe richtig bepflanzen und pflegen.

Leitfaden zur Beratung am Übergang Schule-Beruf

uebergangsberatung wer wie wasVielfältige Möglichkeiten werfen vielfältige Fragen auf. Angesichts der Informationsflut und der Fülle an Möglichkeiten, ist es aber nahezu unmöglich, alles zu wissen. Um Jugendliche darin zu unterstützten, die eigene berufliche Zukunft zu gestalten, sollten Beratende die richtigen Antworten kennen, oder zumindest wissen, wo sie sie finden.


Dieser Leitfaden will allen Beraterinnen ud Beratern helfen einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten und vorhanden Angebote zu erhalten. Der Leitfaden unterstützt dabei, schnelle Antworten zu geben und weiterführende Informationen im Internet zu finden. Zudem erhaltet Interessenten in den Anlagen hilfreiche Arbeitsblätter, die eine gute Ergänzung zur Beratung sein können.

 

>> Download Broschüre "wer, wie, was"

 

 

gemeinsames gelingen ganghoferkiezDas Projekt "Gemeinsames Gelingen Ganghoferkiez, Übergang Schule - Beruf" hat einen Praktikums-Blog eingerichtet. Hier finden Jugendliche Tipps, Tricks und Hinweise für den Weg in die Berufswelt und Ansprechpersonen für persönliche Hilfe und Begleitung.

>> https://kiezpraktikum.wordpress.com/
>> https://www.facebook.com/GGGANGHOFERKIEZ1/

Immer montags und donnerstags von 15 bis 18 Uhr

daz begegnungscafe

Jeder ist willkommen, und auch Sie sind herzlich eingeladen. Im Deutsch-Arabischen Zentrum begegnen sich Anwohner, Migranten und Flüchtlinge. Immer montags und donnerstags von 15 bis 18 Uhr.

 

 

Programm September 2017

Montag, 11.09.2017, 15-18 Uhr:
Nähatelier. Für alle, die die Grundlagen der Nähtechnik lernen möchten

Montag, 18.09.2017, 1-18 Uhr:
Kreativer Workshop und Lesung für Kinder. Lasst Euch mitnehmen auf eine abenteuerliche Lesereise...

Montag, 25.09.2017, 15-18 Uhr:
Gemeinsam kochen. Wir kochen zusammen eine Spezialität



Ort:
Begegnungscafé im Deutsch-Arabischen Zentrum
Uthmannstr. 23
12043 Berlin

 

Mit Kleinem Großes bewirken

Aus dem Aktionsfonds können auch 2017 Ideen mit bis zu 1.500 € gefördert werden.
Dieser Fonds ist v.a. für die Aktivierung der Anwohner, Verbesserung der Nachbarschaft, Förderung ehrenamtlicher Arbeit da. Das kann durch Lesungen geschehen, durch Feste, durch Projekte mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren, Sichtbares im öffentlichen Raum, ein Tannenbaum im Kiez, Sterne an den Laternen uvm.
Über die Bewilligung entscheidet die ehrenamtlich besetzte Aktionsfondsjury, die sich aus Anwohnern des Kiezes zusammensetzt.

Haben Sie Ideen? Die Beantragung läuft unkompliziert ab: >>hier können Sie ein Antragsformular herunterladen und ausgefüllt an uns schicken. Selbstverständlich können Sie das Formular auch direkt bei uns abholen.
Falls Sie Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter.

Ihr Team des Quartiersmanagements Ganghoferstraße
wahlfilm2016


Warum gibt es Quartiersmanagement und was macht der Quartiersrat? Diese und andere wichtige Fragen beantwortet unser >> neuer Film.



Mietrechtsberatung im Quartiersbüro

Mieterberatung 2015

Im QM-Büro können alle Bewohner und Bewohnerinnen im Ganghofer Kiez durch einen Mietrechtsanwalt kostenIos über sämtliche Fragen zum Mietrecht beraten werden, z.B.
  • Fragen zum Berliner Mietspiegel
  • Was passiert bei einer Modernisierung?
  • Ich habe Mängel in der Wohnung
  • Ich möchte eine Mieterhöhung oder die Betriebskosten prüfen
  • Was soll ich tun beI Kündigung oder einer Räumungsklage?

Wann?
Jeden 1. und 3. Montag im Monat, 17-19 Uhr

Wo?
Im Büro des Quartiersmanagements
Donaustraße 78/ Ecke Roseggerstraße
Tel. 030-6808 56850
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Um Wartezeiten zu vermeiden, bitte telefonisch oder persönlich im QM-Büro einen Termin vereinbaren.