"Der Ganghofer" - Leserstammisch

Mitreden, mitschreiben, mitbestimmen

Die Kiezzeitung "Der Ganghofer" informiert regelmäßig über das Geschehen im Ganghoferkiez und stellt Projekte und Einrichtungen vor. Um über die Zeitung zu sprechen, Wünsche und Kritik zu äußern oder um neue Vorschläge zu sammeln, veranstaltet die Redaktion am Donnerstag, 2. Oktober den zweiten diesjährigen Leserstammtisch. Dazu sind Sie herzlich eingeladen! Der Stammtisch findet im Deutsch Arabischen Zentrum, Uthmannstraße 23 statt.

Leserstammtisch
Do, 2. Oktober ab 17 Uhr
Deutsch Arabisches Zentrum
Uthmannstraße 23

Neues Projekt: "Kiez trifft Kiez"

Kiez trifft Kiez ist eine Veranstaltungsreihe im Quartiersmanagement Gebiet Ganghoferstraße.
Wir schaffen Möglichkeiten des gegenseitigen Kennenlernens durch Aktionen und persönlichem Kontakt, in denen die Vielfalt des Kiezes sichtbar, spürbar und vor allem nutzbar wird.
Wir möchten das bereits vorhandene soziale und kreative Potenzial und Engagement im Ganghofer Kiez zusammenführen.
Die Besucher können sich von den sozialen und künstlerischen Ideen inspirieren lassen und haben auch die Möglichkeit, eigene Ideen und Wünsche zum Ausdruck zu bringen.

Am 27. September 2014 fand die erste Aktion statt: Mit Papier und Bleistift erkundeten 13 TeilnehmerInnen den Kiez und zeichneten Balkone. Unter Anleitung der Illustratorin Doro Petersen (www.doropetersen.com) ging es darum, die Umgebung in einem neuen Blickwinkel zu sehen und die Schönheiten der Nachbarschaft festzuhalten. Die Bilder werden zum Projektabschluss am 13. Dezember 2014 in der Eduard-Mörike-Schule zu sehen sein.

kiezmalen1kl   kiezmalen2kl


Weitere Infos zum Projekt unter:
http://kieztrifftkiez.kieztrifftkiez.berlin/
www.facebook.com/kieztrifftkiez
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ausschreibung: Wirtschaftsorientiertes Stadtteilmarketing Sonnenallee

Es wird ein Projektträger gesucht, der das Bezirksamt dabei unterstützt, einen BIWAQ Antrag zu stellen, der neben der Förderung der Kreativwirtschaft in Nord Neukölln und dem Aufbau eines Kreativhauses auch die Gewerbeunterstützung Sonnenallee zum Ziel hat.

>> weitere Informationen


Mit Boule und Tischtennis: Durchwegung Gerlachsheimer Weg/Jan-Hus-Weg/Kirchgasse ist eröffnet

2014eroeffn gerlachsheimer09kl

Es wurde lange daran gebaut, aber nun ist sie offiziell eröffnet worden: die neugestaltete Durchwegung Gerlachsheimer Weg/Jan-Hus-Weg/Kirchgasse. Bezirksstadtrat Thomas Blesing gab gestern die Verbindung zwischen Donaustraße und Richardstraße frei. Sie ist jetzt heller und übersichtlicher geworden, es gibt eine Tischtennisplatte und ein Feld, auf dem Boule gespielt werden kann.

Weiterlesen...

Musenkuss! KunstWerkstätten für Familien mit kleinen Kindern

kinderkuenstezentrumDas neue Angebot, bei dem das KinderKünsteZentrum mit der Otto-Suhr-Volkshochschule Neukölln kooperiert,  richtet sich an Eltern aus Nord-Neukölln, die gerne gemeinsam mit ihren Kindern künstlerisch aktiv werden wollen. Die Werkstätten werden von erfahrenen Künstlerinnen und Pädagoginnen angeleitet. Dabei geht es um Hören und Fühlen, um Urban Gardening und um "BabyArt". Der erste Kurs startet am Freitag, 10. Oktober.

>> Kursangebote

Mit Schatzsuche: Herbstputz 2014

2014herbstputz14

Das Wetter war schlecht, aber die Motivation war gut: Trotz Nieselregens sammelten viele - vor allem junge - fleißige Helfer wieder tütenweise Müll im Kiez. Diesmal wurde sogar ein Geldschatz gefunden!

>> Fotos

Ausstellung HÖRBILDER

Die AG AKUSTISCHE BILDER der Eduard-Mörike Schule präsentiert ab dem 5. September in der Nachbarschaftsgalerie der Kungerkiezinitiative e.V.die multimediale Installation "Hörbilder".

hoerbilder

Wie klingt der Kiez? Schülerinnen der Eduard Mörike Schule nahmen im Rahmen einer AG die Geräusche ihrer Lieblingsorte auf und fotografierten sie. Daraus wurden 6 "Hörbilder" gebaut. An die gerahmten Fotos wurde jeweils ein Lautsprecher montiert, der in einer Schleife die dazugehörigen Geräusche abspielt. Diese Installation wird nun in einer Ausstellung öffentlich präsentiert. Der Zuschauer hört (und sieht) Plätze im Kiez aus der Perspektive der Schülerinnen.

Mit Arbeiten von
ALANUR, AYLIN, DANJELA, LEYLA, NEVRA, SARAFINA
Unter der Projektleitung von Ralf Pel & Stefan Weihrauch

>> weitere Infos

Ausstellung jetzt im QM-Büro zu sehen!
Während der Öffnungszeiten des Büros in der Regel
Mo-Do 10-17 Uhr, Fr 10 - 14 Uhr

Der aktuelle Ganghofer

gangh august2014In der August/September-Ausgabe unserer Kiezzeitung geht es um die Bürgersteiggespräche, um das Selbsthilfezentrum Neukölln Nord und um die Entwicklung des Gewerbes im Kiez.
>> Download Ganghofer August/September 2014




Ganghofer Gewerbe online


ganghofer gewerbeVon C wie „Café Botanico“ bis W wie „Wildstyle Tattoo“: Die übersichtlich gestaltete und Smartphone-fähige Webseite www.ganghofer-gewerbe.de listet eine Menge Gewerbe auf, die es im Ganghoferkiez gibt. Organisiert wurde der Online-Auftritt von Eberhard Mutscheller von der mpr-Unternehmensberatung, der seit 2010 im Auftrag des Quartiersmanagements die Gewerbetreibenden im Kiez berät. Ziel der Beratung ist es, den Bestand zu sichern, weiter zu entwickeln sowie Neuansiedlern im Quartier Beistand zu gewährleisten. Die Beratung ist für die Gewerbetreibenden kostenlos.
Weil viele BewohnerInnen nicht wissen, welche alten und neuen Geschäfte es im Kiez gibt, spielt die Werbung eine entscheidende Rolle. Nachdem im letzten Jahr ein gedruckter Flyer mit allen Angeboten verteilt wurde, wird nun der Online-Auftritt für eine flexible und immer aktuelle Präsentation sorgen.
Finanziert wird der Online-Auftritt vom Quartiersmanagement im Rahmen des Projekts „Gewerbeförderung“. Gerne können noch weitere Gewerbetreibende mitmachen. Einfach bei mpr-Unternehmensberatung oder im Quartiersbüro melden. Dann werden Sie bei der nächsten Aktualisierungsrunde mit aufgenommen!

Eberhard Mutscheller, mpr Unternehmensberatung, Tel: 030 2060739 0, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Quartiersmanagement Ganghoferstraße , Tel: 6808 5685 0.

Am 12. September fand der Gewerbetag "Kunst, Kultur und Handwerk" im Kiez statt bei dem unter anderem zwei Touren mit Reinhold Steinle  durch einige Läden des Kiezes führten. Hier kann das dabei entstandenen Video angesehen werden.